Deutsch-Schwedische Gesellschaft
zu Oldenburg e.V.

Midsommar, 8. Juni 2013

Auch wenn das Wetter zur Zeit mit dem Begriff Sommer nicht so recht in Einklang gebracht werden kann, feierte die DSGO das schwedische Midsommar-Fest. Traditionell wurde in Connhausen bei Schippers gefeiert. In diesem Jahr wurde uns die Ehre zuteil, im Privatgarten feiern zu d├╝rfen. Eine wunderbare Atmosph├Ąre! Fast die ganze Zeit schien die Sonne, nur gegen Ende setzte sich der sehr kalte Wind durch.

 
 

Zum Binden der "majst├ąng" war reichlich Gr├╝n vorhanden und auch in die Kr├Ąnze konnte ├╝ppige Bl├╝tenpracht eingebunden werden. Die majst├ąng wurde weithin sichtbar aufgestellt und konnte mit den Originalen in Schweden voll mithalten. Mitglieder und G├Ąste lie├čen sich gerne beim Binden, Aufstellen und Dekorieren mit einbeziehen. F├╝r das musikalische schwedische Flair sorgte Elke Henken mit ihrem Akkordeon.

 

 
 

Unsere wundersch├Âne majst├ąng wurde von vielen T├Ąnzerinnen und etwas weniger T├Ąnzern in bester Stimmung singend umrundet. Nach vielen schwei├čtreibenden T├Ąnzen waren wir dann f├╝r den n├Ąchsten Programmpunkt gewappnet.

 

 

 

 
 

So hatten im Vorfeld schon viele Kuchen gebacken, mit dem das B├╝ffet best├╝ckt wurde. Einer verlockender als der andere! Und wie immer war es leider nicht zu schaffen, von jeder Leckerei zu probieren.

 

 
 

Anl?sslich des 20-j├Ąhrigen Jubil├Ąums der DSGO wurde f├╝r die Kinder eine Zauberin engagiert. Sie ver- und bezauberte nicht nur die Kinder und sorgte f├╝r einen weiteren H├Âhepunkt.

 


Nach Abbau der Tische und B├Ąnke und dem allgemeinen Aufr├Ąumen wurden im Wintergarten mit Helenas Gitarrenbegleitung weitere schwedische Sommerlieder gesungen.
F├╝r diejenigen, die sich zuvor angemeldet hatten, gab es am Abend nach schwedischer Tradition Matjes-Sill, Pellkartoffeln und Sauerrahmdressing mit Schnittlauch. Nicht zu vergessen das Dessert aus frischen Erdbeeren mit Vanilleeis und Sahne. Vilken lyx!

Der restliche Abend verklang mit netten Plaudereien, und manche Erinnerungen wurden auch wieder ausgetauscht.

Ein durch und durch rundes Midsommarfest. Unser gro├čer Dank gilt unseren Gastgebern, der Familie Schipper.

mehr Fotos dazu: Foto-Galerie--Midsommar 2013